Tomaten passieren

Tomaten passieren mit der Flotten Lotte

Mit der Flotten Lotte geht das Tomaten passieren sehr einfach von der Hand.

Die Flotte Lotte ist ein Küchengerät zum Passieren Früchten oder Gemüse und besteht aus einem Siebboden über dem drehbare Blätter angebracht sind. Bringt man diese Blätter nun in Bewegung, so werden die Früchte oder das Gemüse durch das Sieb gepresst.

Man sollte die Tomaten abwaschen, den Strunk entfernen und etwas klein würfeln. Wahlweise kann man diese dann auch noch etwas andünsten. Danach einfach durch die Flotte Lotte drehen. Die Schale und Kerne bleiben zurück.

Tomaten passieren mit einem Sieb

Die Tomaten sollten gehäutet und klein geschnitten werden. Danach kann man die kleinen Stücke einfach mit einem Löffel durch das Sieb streichen. So leicht kann das Tomaten passieren sein.

Tomaten passieren mit einem Pürierstab

Auch mit diesem Küchengerät kann man Tomaten passieren.

Wahlweise kann man die Tomaten häuten oder nicht, nur sollte man sie mit einem Pürierstab zerkleinern und danach mit einem Löffel durch ein Sieb streichen, damit die größeren Stücke zurückbleiben.

Rezept für eine feine Tomatensauce

Zutaten

800g Tomaten

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

3 El Olivenöl

1 Bund Basilikum

200g Parmesan

Zubereitung

tomatoes-1457343_640Die Tomaten kreuzweise einritzen und in kochendes Wasser geben. Die Tomaten so lange im Wasser liegen lassen bis man merkt, dass die Schale sich beginnt zu lösen. Dann unter kaltem Wasser abschrecken. Die Schale sollte sehr leicht abzutrennen sein. Nun die Tomaten in grobe Stücke schneiden und dabei den Strunk entfernen.

Haben sie keine frischen Tomaten bei der Hand, so nehmen Sie lieber Dosentomaten als Gewächshaustomaten. Nach dem Tomaten passieren haben diese nämlich bur noch einen sehr schwachen Geschmack.

Die Zwiebeln und die Knoblauch von der Schale befreien und in Olivenöl glasig anbraten.

Dann die Tomatenstücke dazugeben und die Pfanne mit einem Deckel bedecken und ca 10 bis 15 min kochen lassen. Die Tomaten sollten noch als kleine Stücke vorhanden sein.

Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls der Geschmack verstärkt werden soll einfach etwas Tomatenmark hinzufügen. Eventuell noch etwas Wasser dazugeben damit die Sauce nicht zu dickflüssig ist.

Je nach Belieben kann man die Tomaten passieren um die restlichen Stücke aus der Sauce zu entfernen.

Die Spaghetti al dente kochen. Kleiner Tipp von uns: Nehmen Sie einfach das Wasser in dem Sie die Tomaten bereits gekocht haben. Dies gibt auch den Spaghetti einen feinen Geschmack.

Spaghetti abgießen und zusammen mit der Sauce servieren. Nun mit dem Basilikum und Parmesan garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*